Attraktionen

Mapa-PhuketDie Insel Phuket (Thai: ภูเก็ต Ko Phuket) ist die größte Insel Thailands und gleichzeitig eine Provinz, die in der Andamanensee an der westlichen Küste der Malaiischen Halbinsel liegt. Die Insel erstreckt sich von Norden nach Süden über 48 km und von Osten nach Westen über 21 km. Die größte Stadt und die Provinzhauptstadt ist Phuket. Die Stadt ist mit dem festen Land mit einer Brücke namens Saphan Sarasin, also die Brücke der Liebe verbunden. Die Insel ist inmitten hügelig, mit dem höchsten Hügel von 529 m ü.d.M., und bewaldet. Obwohl die Insel gern besucht wird, hat sie immer noch ihre natürlichen Landwirtschaften, herrlichen Strände und ihr azurblaues Meer bewahrt. Nicht ohne Grund wird die Insel Perle der Andamanensee genannt.
Zatoka-Phang-Nga-2Ihre Popularität hat Phuket dank ihrer wunderschönen und einmaligen Gegend gewonnen. Gebirge, tropischer Urwald, Wasserfälle, Palmenhaine, weiß strahlende Strände und azurblaues Meer. Dieses Zusammenspiel ist für die Naturliebhaber eine echte Attraktion. Phuket bietet nicht nur ein reges Kulturleben mit reichhaltigem Nachtprogramm, sondern auch ruhige Gegend für wahre Erholung. Hier findet der Urlauber eine breite Palette an Sportmöglichkeiten, kulturelle Zentren, zahlreiche Festivals, Partys und ausgelassene Begrüßung des Neujahres. Die Insel kann jeden mit ihren wunderschönen Stränden bezaubern und den Golfliebhabern stehen hier 5 Golfspielplätze zur Verfügung. Wenn jemand nach Thailand reist, um die Unterwasserwelt zu erforschen, wird er auch keinen Grund zum Meckern haben. Phuket verfügt über mehr als 100 Tauchzentren und die Unterwasser-Sichtweite an den nahegelegenen Inseln kann sogar vierzig Meter betragen.
Zatoka-Phang-NgaPhang Nga Bucht. Felsbuckel und Keulen, die aus dem azurblauen Wasserspiegel auftauchen, gehören zu den charakteristischen Landschaftselementen einer der schönsten Thaibuchten – Phang Nga. Dieser Ort ist außergewöhnlich schön. Die Bucht liegt an der Küste der Andamanensee, ostnördlich von der Insel Phuket. Es ist ein einmaliger Ort, wo zwischen den milden Meereswellen atemberaubende, riesige Naturgebilde ein Naturschauspiel bilden. Diesen unglaublichen Eindruck verstärken Schatten, die sich in der Wasseroberfläche widerspiegeln und auf die kleinen und wehrlosen Menschen fallen. Die riesigen Kalksteine erinnern an steinerne Walfische, die auf dem Rücken schwimmen, Rücken der schlafenden Monster oder auch auf dem Meeresboden schreitende Kamele mit riesigen Höckern, die über den Meeresspiegel herausragen.
Wyspa-Phi-Phi.jpgInseln Phi Phi Unter dem Namen Koh Phi Phi verstecken sich zwei Inseln: Koh Phi Phi Don – genannt Große Phi Phi und Koh Phi Phi Leh – genannt Kleine Phi Phi. Koh Phi Phi Don – nichts mehr als zwei Kalksteine, die unmittelbar aus dem Meer herausragen. Die Insel ist mit üppigen Pflanzen bewachsen und mit den Sandstränden beidseitig durch eine kleine Meeresenge verbunden. Das alles bewirkt, dass die Insel eine der schönsten Inseln Thailands ist. Koh Phi Phi Leh ist eine wunderschöne, unbewohnte und kleine Insel. Hier befinden sich einige malerische Buchten mit der einen, besonders attraktiven Bucht Maya Bay, die durch den Film „The Beach“ mit Leonardo DiCaprio bekannt geworden ist. Zwischen hohen Anhängen geschlossene Lagune, perfekt durchsichtiges Wasser, Pflanzenwelt und der Strand selbst. Goldener, zarter und pulverkleiner Sand, himmlisch warmes Wasser.
Phuket-plaża1Strände von Phuket Nicht viele Inseln können mit einer so großen Anzahl an sandigen Stränden und azurblauem Wasser prahlen. Verschlungene, küstennahe Wege, die sich längs der westlichen Küste erstrecken, sichern wunderschöne Aussichten. Die meist attraktiven Strände der westlichen Küste sind aber nicht einheitlich. Manche scheinen unendlich zu sein, andere übergehen in sandige Buchten, die mit Granitfelsen umgeben sind. Am liebsten werden die 2-3 km lange Strecken der Strände Patong, Karon und Kata besucht. Die Sonnenanbeter, die nach Ruhe suchen, finden hier problemlos fast menschenleere Orte auf Nai Yang, Bang Thao, Pan Sea, Kamala und anderen.
Phuket-Town.jpgPhuket Town Für Touristen, die ihre Erholung nicht nur auf Strandbesuche einschränken möchten, kann die Besichtigung der Stadt Phuket (Puket), der Provinzhauptstadt, eine große Attraktion darstellen. Anfang des 20. Jahrhunderts bewohnten die Stadt vor allem reiche Zinnbaronen. Davon zeugen ihre schönen, repräsentativen Villen in zahlreichen Parks, die bis heute eine Sehenswürdigkeit bilden.
Wat-ChalongTempel Wat Chalong Wat Chalong ist der wichtigste Tempel der 29 buddhistischen Tempel, die sich in Phuket befinden. In dem Tempel werden zwei Mönche – Medizi und Naturheilpraktiker, Luang Pho Chaem und Luang Pho Chuang verehrt – sie haben zwischen den Kämpfenden während der Auseinandersetzung im Jahre 1876 vermittelt. Sie haben Kranke geheilt und gebrochene Knochen stabilisiert, aus diesem Grund auch glauben die Thais, dass das Gebet in diesem Tempel eine heilende Kraft hat. Es ist ein schöner Ort, der besonders unterstrichen werden soll.
Big-BuddhaBig Buddha Einer der charakteristischsten Orte auf der Landkarte dieser Gegend. Eine 45 Meter hohe Statue von Buddha, der sitzt und gen Osten schaut. Die Statue befindet sich auf einem der höchsten Hügel der Insel Phuket, auf den eine 6,5 km lange Straße führt. Am Fuße des Big Buddha kann man eine wunderschöne 360˚ Aussicht auf die Bucht Chalong und Phuket Town genießen.
FantaSea1Phuket FantaSea Ein Unterhaltungsort auf Phuket, wo sowohl die großen als auch die etwas kleineren Touristen ihren Spaß finden. Dieser Vergnügungspark soll jeden Besucher mit der ungewöhnlichen Schönheit der Insel und dem Kulturreichtum von ganz Thailand bereichern. Auf einer Fläche von 140 Hektar wurden so viele Attraktionen, wie es nur möglich war, zur Verfügung gestellt. Zu den interessantesten Objekten im Park gehört der Palast der Elefanten. Seinen Namen verdankt der Palast den steinernen Elefantenstatuen, die vorne vor dem Palast stehen. In diesem auf alt gemachten Gebäude finden zahlreiche Shows statt: Feuerwerkshows, Auftritte der Akrobaten und Illusionisten, Konzerte… Carnival Village ist ein Teil des Parks FantaSea, der durch die Architekturgeschichte Thailands führt. Hier befinden sich auch zahlreiche Geschäfte, in denen man Schmuck, Kunsthandwerk, Seide und Souvenirs kaufen kann. Die Kinder möchten bestimmt die Hanuman-Hölle besuchen, wo sie viele Überraschungen finden. Die Kleinen werden hier bestimmt ihren Spaß haben und die Eltern kriegen eine Atempause. Dank der Tiger Jungle Adventure können die Kleinsten die Mythen und Legenden Thailands kennen lernen. Die Vorführungen bereichern lebendige Tiere und perfekte multimediale Effekte.
Khao-Phra-Thaeo1Nationalpark Khao Phra Thaeo Der wichtigste Nationalpark der Gegend. Auf einer Fläche von mehr als 2,2 Tsd. Quadratmeter Wald leben unzählige, aber auch seltene Tierarten. Dazu kommen noch zwei Wasserfälle von richtig paradiesartiger Schönheit. Der größere, Bang Pae, ist 18 m hoch. In Khao Prataew befindet sich auch ein Gibbon-Rehabilitationszentrum. Die Mitarbeiter des Zentrums retten die in die Rote Liste eingeschriebenen, gefährdeten Affen vor lokalen Straßenverkäufern.
Muzeum-muszli1Muschelmuseum Für Muschelsammler ist das ein Muss-Ort, aber auch ein Normalverbraucher kann hier interessante Objekte finden. Hier befindet sich eine der größten Sammlungen dieser Art weltweit. Die Sammlung kann mit der weltweit größten Perle (140 Karat) und einer Muschel, die 250 kg wiegt, prahlen. Hier kann man seltene Muschelgattungen in unterschiedlicher Form, auch als Fossilien bewundern. Der Museumeigentümer ist ein richtiger und leidenschaftlicher Sammler.